Abo bei Steady

unterstuetze_mich_auf_steady

Steady ist die neue Plattform für Publisher (Journalisten, Blogger, Podcaster), um dauerhaft Einnahmen zu generieren. Heißt konkret, dass man nicht wie beim Crowdfunding üblich, 30 Tage trommeln muss, mehr oder weniger Geld einnimmt und dann nach sechs oder zwölf Monaten wieder von vorne anfängt.

Gründer Sebastian Esser nennt Steady „Crowdfunding ohne Drama“. Dabei ist aber manchen nicht klar, wie das konkret abläuft. Auf der Fragen-Antworten-Webseite von Steady findet man alle Infos: http://hilfe.steadyhq.com/1506-ich-moechte-ein-projekt-unterstuetzen. Ich möchte an dieser Stelle ein paar wichtige Punkte für mögliche Unterstützer zusammenfassen.

Was genau muss ich tun, um ein Projekt zu unterstützen?

Um ein Projekt zu unterstützen, benötigst Du einen Steady-Account. Das geht sehr einfach: Auf der Steady-Kampagnenseite des Projekts, das Du unterstützen möchtest (z. B. das von „Deine Korrespondentin“), wählst Du ein Paket aus, gibst Deine Email-Adresse an und akzeptierst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Um zu bezahlen, gibst Du Deine Konto- oder Kreditkartendaten ein.

Bezahlen kann man mit Paypal, Kreditkarte und Lastschrift. Lastschrift ist für die Publisher am besten, weil da die geringsten Zahlungsgebühren anfallen (1 Prozent des Unterstützerbetrags). Der Beitrag wird automatisch jeden Monat abgebucht.

Die automatische Abbuchung wird gestoppt, wenn Du Deine Unterstützung kündigst. Als Nutzer kannst Du Deine Unterstützung jederzeit kündigen. Wirksam wird die Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit, die in der Regel einen Monat beträgt. Anonyme Unterstützung ist nicht möglich, da die Daten (Namen, Email-Adresse, Kontodaten) für eine sichere Zahlungsabwicklung in Deutschland notwendig sind.

 

Weitere Infos über Steady:

http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen/medienmagazin/medien-serie-startup-plattform-steady-100.html

https://www.deutsche-startups.de/2017/03/17/steady-ein-crowdfunding-das-niemals-endet/

http://meedia.de/2016/09/12/neues-projekt-der-krautreporter-macher-steady-der-neue-paid-content-vorstoss/

http://www.gruenderszene.de/allgemein/steady-bezahldienst-abo-krautreporter

https://www.dwdl.de/magazin/58810/im_dritten_jahr_wie_geht_es_krautreporter_heute/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *